Lupita No I

Einen wunderhübschen Guten Morgen! Es ist 7:39 Uhr, Sonntag und ich genieße die Ruhe mit einer Tasse Kaffee, bevor der Zwerg wach wird (was er wahrscheinlich jetzt gehört hat und in wenigen Sekunden erwacht...). 

Heute möchte ich euch endlich meine erste Version der "Lupita" aus dem Probenähen bei Toni von Milchmonster zeigen. 

Kennt ihr das? Ihr habt etwas Tolles genäht, seid stolz. Dann macht ihr Fotos, aber der Funke springt nicht über. So ging es mir mit "Lupita". Herr Sweeties sollte(!) unbedingt noch abends gegen 22 Uhr Fotos machen. Klar, dass das nix wird. Beide Launen nicht besonders, im Augenwinkel immer das Babyphon (das Baby könnte um diese Zeit jeden Moment noch mal kurz wach werden) und nicht so tolles Licht. Naja. Fotos trotzdem gemacht. Beim Bearbeiten gemerkt, dass der Ausschnitt schief sitzt, oh, und da schaut der BH-Träger raus --- ARGH! 

Was soll ich sagen. Ich habe doch noch tolle Bilder, ein paar Wochen danach, gefunden.

Der Schnitt ist ein toller Basic-Schnitt. "Lupita" liegt im Brustbereich eng an und verläuft dann in A-Linie sehr schön figurumspielend aus und kaschiert so kleine Schwangerschaftsnachbäuchleins. 

So. Mit den Bildern lass ich euch jetzt alleine! Ich bereite dann mal Frühstück vor. :) 

Bis dahin, eure josii! 






P.S. Es gibt übrigens noch eine zweite Version... Aber die Geschichte erzähl ich euch ein anderes Mal... 


Schnitt

"Lupita" von Milchmonster, wurde im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt


Kommentare