Eine Shorts im Winter

Ein frohes Neues ihr Lieben!

Ich musste eben feststellen, dass ich das letzte Mal am 23. Oktober 2016 gebloggt habe *omg*. 
Dafür gibt es in den nächsten Wochen wieder mehr Beiträge! Im Moment nähe ich wieder häufiger bzw. habe mehr Lust/Elan dazu. Das Kind schläft mittags wieder etwas länger, somit habe ich auch etwas mehr Zeit. 

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und könnt eure Vorsätze halbwegs einhalten. 

Mein Vorsatz in 2016 klamottentechnisch nichts zu kaufen, mehr zu nähen, konnte ich nicht zu 100% einhalten. Allerdings denke ich, dass ich etwas bewusster eingekauft habe. 
Nun werde ich versuchen das dieses Jahr weiter zu führen. 

Also gibt es zu Beginn dieses Jahres eine neue Hose, meine ERSTE selbstgenähte Hose! Zumindest aus nicht dehnbarem Material. So richtig mit Reißverschluss und Knopf und Taschen und Hosenbund ... :D Das Tolle - Es war gar nicht schwer. 

Ricarda von Pech&Schwefel hat in der letzten Woche ihr neues Schnittmuster "Frankfurt" herausgebracht. Eine Shorts, die nur mit Gummibund oder richtig mit Reißverschluss genäht werden kann. 

Eine Shorts im Winter? Klaro - Mit Strumpfhosen drunter und Kuschelpulli obendrüber! Geht! 

Im Probenähen sind tolle Beispiele entstanden. Ich habe mich für einen dunkelblauen Babycord entschieden, den ich mit (Kunst- )Lederakzenten versehen habe. 

Ich muss allerdings gestehen, dass ich mich am Ende nicht an den Knopf getraut habe. Die gekauften Jeansknöpfe müssen also warten. Zu groß war meine Angst, die Hose beim Knopflochnähen zu versauen ... Auch wenn meine Maschine ein Programm dafür hat, komme ich mit dem Knopflochfuß absolut nicht zurecht. Vielleicht hat die Eine oder Andere einen Tipp für mich?! 

Dieses Mal gibt es nur Bilder ohne Köpfchen :). Das Shirt zeige ich euch demnächst - Ihr dürft gespannt sein! 









Schnitt

"Frankfurt" von Pech&Schwefel - wurde im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt

Stoffe

Babycord über Dawanda
Kunstlederschrägband vom örtl. Stoffdealer

Kommentare